Faustball Maahuf Facebook
Kalender

Do

14

Nov

2019

Faustball: Spieltag 10.11.19

Mit einem Sieg und einer Niederlage startete die SG TV Meierhof II/SV Weidenberg als Aufsteiger in die Faustballhallensaison 2019/2020 der Landesliga Ost.
Gegen den Bayernliga-Absteiger TV Haibach gab es zwar ein 0:3 (9:11, 6:11, 4:11). Trotzdem zeigte das Team mit Sven Vogt, Bertram Goller, Alexander Böhmer, Lothar Porst und Michael Franz zumindest im 1. Satz eine gute Leistung und führte schon mit 9:6 Bällen. Danach war die junge Mannschaft aus Unterfranken aber überlegen und sicherte sich Satz und Sieg.
 
Gegen den oberfränkischen Rivalen TS Lichtenfels konnte sich das Team aber schadlos halten und gewann nach guter spielerischer Leistung relativ sicher mit 3:0-Sätzen (11:4, 11:2, 11:4). Mitte des 2. Satzes kam Jürgen Schaller für Alexander Böhmer auf der Angriffsposition ins Spiel.
 

Mi

13

Nov

2019

Fitte Senioren

Mit Bravour haben die Männer und Frauen der Seniorenturnstunde einen Fitnesstest bestanden. Nach einer flotten Aufwärmgymnastik wartete auf die Senioren ein Parcours mit Kraft- und Geschicklichkeitsübungen. Dabei stellten sie unter Beweis, dass sie noch lange nicht zum „alten Eisen“ gehören. Bei der Siegerehrung durch Fachwartin Emmi Thiel gab es für jeden eine Urkunde als Belohnung. Und etwas Süßes, um die verbrauchten Kalorien wieder aufzufüllen.

 

Do

07

Nov

2019

Faustball: Spieltag 3.11.19

Noch nicht angekommen sind die Faustballer des TV Meierhof in der Bayernliga.
Vom Spieltag in Nürnberg-Eibach musste das Team mit zwei weiteren Niederlagen die Heimreise antreten. Dabei spiegeln die Ergebnisse nicht wider, dass der TVM trotzdem seine Chancen zu Satz- und mithin Spielgewinnen hatte. Das Aufgebot bildeten Matthias Kreil, Nico Leupold, Jonas Leupold, Stefan Kielmann, Alexander Böhmer und Tobias Schricker. Gegen den Gastgeber TV Eibach verlief der Auftaktsatz ausgeglichen. Leichte Eigenfehler führten jedoch zum Satzverlust (7:11) mit folgendem unerklärlichen Leistungsabfall (1:11). Danach konnte das Spiel wieder ausgeglichen gestaltet werden. Möglichkeiten zum Satzgewinn konnten aber nicht genutzt werden (11:13).
 
Gegen das unterfränkische Team des TuS Frammersbach haderte Meierhof eingangs noch mit den vergebenen Chancen vom 1. Spiel und musste den Satzverlust mit 4:11 quittieren. Die folgenden beiden Sätze verliefen dann wieder ausgeglichen, mit dem jeweils besseren Ende für Frammersbach (9:11, 9:11). 
 
Für die folgenden Spieltage muss der TVM seine Leistungsschwankungen abstellen, um nicht frühzeitig den Klassenerhalt aus den Augen zu verlieren.

Di

29

Okt

2019

Faustball: Männer I, Bayernliga Saison Halle 2019/2020

Das Foto zeigt von links nach rechts:   vorne: Tobias Schricker, Matthias Kreil, Thomas Bäger hinten: Jonas Leupold, Stefan Kielmann, Nico Leupold Es fehlt Alexander Böhmer
Das Foto zeigt von links nach rechts: vorne: Tobias Schricker, Matthias Kreil, Thomas Bäger hinten: Jonas Leupold, Stefan Kielmann, Nico Leupold Es fehlt Alexander Böhmer

Di

29

Okt

2019

Faustball: Spieltag 27.10.19

Sieglos blieb Aufsteiger TV Meierhof zum Punktspielauftakt der Faustball-Bayernliga Hallensaison 2019/2020. Trotz guter Ansätze gelang es nicht, am Ende mit Punkten vom Spieltag aus Allersberg nach Hause zu fahren.
 
Im  1. Spiel gegen die Bundesligareserve des TV Schweinfurt-Oberndorf begann der TVM mit Matthias Kreil und Jonas Leupold in der Abwehr, Nico Leupold als Zuspieler und Stefan Kielmann sowie Tobias Schricker als Angreifer. Mit konzentriertem Spiel überraschte Meierhof den Gegner und gewann den Satz mit 11:7 Bällen. Unerklärlich danach der Leistungseinbruch und der folgende Satzverlust mit 5:11. Danach steigerte sich Meierhof zwar wieder, trotzdem musste der Satz mit 8:11 abgegeben werden. Im 4. Satz spielte Meierhof wieder wie aus einem Guss und konnte den Satzausgleich (11:6) herstellen. Im entscheidenden Satz spielte der TVM dann insgesamt zu hektisch und konnte selbst kaum Gutpunkte erzielen. Folge: Satz- (3:11) und Spielverlust (2:3).
 
Das Spiel gegen den Gastgeber und Mitaufsteiger TSV Allersberg war dann fast ein Spielgelbild wie die erste Begegnung. Konsequente Spielweise im 1. Satz führten zum Satzgewinn (11:9), dem wiederum ein Leistungseinbruch durch zahlreiche Eigenfehler und fehlenden Druck im Angriffssppiel folgten. Über beide Spiele betrachtet konnte Meierhof  auch viele kurze Bälle nicht abwehren. Nach dem Satzverlust (3:11) wechselte der TVM gegen Ende des 3. Satzes Alexander Böhmer für Tobias Schricker ein, konnte den Verlust des Satzes aber nicht mehr abwenden (10:12). Auch im 4. Satz musste Meierhof ständig einem Rückstand hinterherlaufen. Ein erneuter Wechsel im Angriff führte Meierhof zwar wieder heran. Zwei unglückliche Aktionen brachten jedoch auch hier den TVM um den Erfolg (10:12).