Faustball Maahuf Facebook
Kalender

Faustball: Spieltag 27.10.19

Sieglos blieb Aufsteiger TV Meierhof zum Punktspielauftakt der Faustball-Bayernliga Hallensaison 2019/2020. Trotz guter Ansätze gelang es nicht, am Ende mit Punkten vom Spieltag aus Allersberg nach Hause zu fahren.
 
Im  1. Spiel gegen die Bundesligareserve des TV Schweinfurt-Oberndorf begann der TVM mit Matthias Kreil und Jonas Leupold in der Abwehr, Nico Leupold als Zuspieler und Stefan Kielmann sowie Tobias Schricker als Angreifer. Mit konzentriertem Spiel überraschte Meierhof den Gegner und gewann den Satz mit 11:7 Bällen. Unerklärlich danach der Leistungseinbruch und der folgende Satzverlust mit 5:11. Danach steigerte sich Meierhof zwar wieder, trotzdem musste der Satz mit 8:11 abgegeben werden. Im 4. Satz spielte Meierhof wieder wie aus einem Guss und konnte den Satzausgleich (11:6) herstellen. Im entscheidenden Satz spielte der TVM dann insgesamt zu hektisch und konnte selbst kaum Gutpunkte erzielen. Folge: Satz- (3:11) und Spielverlust (2:3).
 
Das Spiel gegen den Gastgeber und Mitaufsteiger TSV Allersberg war dann fast ein Spielgelbild wie die erste Begegnung. Konsequente Spielweise im 1. Satz führten zum Satzgewinn (11:9), dem wiederum ein Leistungseinbruch durch zahlreiche Eigenfehler und fehlenden Druck im Angriffssppiel folgten. Über beide Spiele betrachtet konnte Meierhof  auch viele kurze Bälle nicht abwehren. Nach dem Satzverlust (3:11) wechselte der TVM gegen Ende des 3. Satzes Alexander Böhmer für Tobias Schricker ein, konnte den Verlust des Satzes aber nicht mehr abwenden (10:12). Auch im 4. Satz musste Meierhof ständig einem Rückstand hinterherlaufen. Ein erneuter Wechsel im Angriff führte Meierhof zwar wieder heran. Zwei unglückliche Aktionen brachten jedoch auch hier den TVM um den Erfolg (10:12).