Faustball Maahuf Facebook
Kalender

Faustball

Mit je einem Sieg und einer Niederlage kehrten die Faustballer des TV Meierhof von ihren Spieltagen aus Hallerstein und Bamberg zurück. In der Landesliga Ost musste die Erste dabei gegen den TV Hallerstein eine 1:3-Niederlage quittieren. Nach gewonnenem 1. Satz (11:7) konnte die Leistung nicht stabilisiert werden. Leichte Fehler brachten den Gastgeber zurück ins Spiel und auf die Siegerstraße (7:11, 8:11, 8:11). Gegen den Mitaufsteiger TB Weiden zeigte der TVM ein anderes Gesicht. Die Abwehr mit Matthias Kreil und Jonas Leupold war ein Bollwerk und liess nichts durch. Nico Leupold konnte ruhig und präzise vorlegen. Seine Vorlagen konnte Stefan Kielmann, unterstützt durch Zweitangreifer Simon Weisheit, ein ums andere Mal in Treffer ummünzen. Mit 3:0 (12:10, 11:4, 11:3) wurde ein deutlicher und wichtiger Sieg im Hinblick auf die Tabellensituation (Meierhof 8:12 Punkte, Hallerstein 4:20 und Weiden 4:12) eingefahren.
 
Die Zweite kam beim Spieltag der A-Klasse nicht aus den Startlöchern. Gastgeber MTV Bamberg II profitierte von vielen Meierhofer Eigenfehlern und gewann mit 3:1 Sätzen (11:6, 8:11, 11:6, 11:9). Nur im 2. Satz konnte die SG Meierhof/Berneck/Weidenberg dagegen halten. Besser lief es dann gegen den TSV Seussen II. Jürgen Schaller, Kristin Leupold, Michael Franz, Werner Kreil, Johannes Böhm und Manfred Leupold gewannen hier ungefährdet mit 3:0 (11:9, 11:4, 11:8). Mit 12:4 Punkten hat die SG weiter Tuchfühlung zum Tabellenführer TuS Töpen (14:6).
 
Bei der ostbayerischen Meisterschaft der U 14 männlich in Hallerstein belegte die SG TuS Töpen/TV Meierhof am Ende Rang 4. Für Meierhof spielten Johannes Sudholt sowie Annika und Hanna Werner.